Regionalfenster
Regionalfenster - Das Zeichen für mehr Transparenz

Neues aus der Regionalfenster-Geschäftsstelle

Liebe Lizenznehmer, liebe Mitglieder und Freunde des Regionalfenster e.V.,

das Jahr 2018 war für uns ein ereignisreiches Jahr. Besonders im letzten Quartal sind wir große Schritte gegangen: Im Oktober ist die Geschäftsstelle des Regionalfenster e.V. in eigene Räumlichkeiten in Bad Nauheim gezogen. Anfang November haben wir das 5-jährige Marktbestehen des Regionalfensters in Berlin gefeiert. In diesem Rahmen fand auch unser erster Fachkongress für Regionalität und Transparenz in der Lebensmittelwirtschaft statt, für den wir Bundesministerin Julia Klöckner als Rednerin gewinnen konnten.

Nun steht das Jahr 2019 vor der Tür und für das Regionalfenster geht es noch einen Schritt weiter. Die positive Entwicklung der letzten Jahre bewegten unseren Vorstand und die Mitglieder dazu, im November die Regionalfenster Service GmbH zu gründen, mit der wir tatkräftig in das Jahr 2019 starten werden. Die vier Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle des Vereins werden im Januar zur neu gegründeten GmbH wechseln und der ehemalige Vorstandsvorsitzende Peter Klingmann wird zu diesem Zeitpunkt die Geschäftsführung der GmbH übernehmen.

Wir blicken in die Zukunft und freuen uns auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2019 mit Ihnen! Zuvor aber wünschen wir Ihnen und Ihren Familien besinnliche und schöne Weihnachtsfeiertage und alles Gute für das neue Jahr.

Ihre Geschäftsstelle des Regionalfenster e.V.

Mitgliederversammlung am 05. November 2018

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Regionalfenster e.V. fand am 05. November 2018 in Berlin statt. Es wurde unter anderem die Zusammenlegung der beiden Kammern „Länderinstitutionen, Ländermarketinggesellschaften u.ä.“ und „Regionalinitiativen“ zu der Kammer „Länderinstitutionen und Regionalinitiativen“ beschlossen. Weitere Themen werden in den nächsten Punkten erläutert.

Gründung der Regionalfenster Service GmbH und neuer Vorstand

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde die Gründung einer GmbH mit Geschäftstätigkeit ab 01. Januar 2019 beschlossen. Am 19.11.2018 wurde daraufhin die Regionalfenster Service GmbH gegründet. Die neu gegründete Gesellschaft wird zum 01. Januar 2019 unterstützend zum Verein ihre Tätigkeit aufnehmen. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende Peter Klingmann wird die Geschäftsführung übernehmen. In diesem Zusammenhang wurde nach der Gründung der GmbH der geschäftsführende Vorstand des Vereins neu gewählt. Wolfgang Leiste hat den Vorsitz übernommen, Herr Prof. Dr. Jan Niessen und Dr. Thorsten Strissel wurden als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Weiterhin im Vorstand verbleiben Beate Zwick, Dietmar Barthel und Dr. Reinhard von Stoutz, als neues Vorstandsmitglied begrüßen wir Sabine Jennert.

Außer-Haus-Markt

Im Zuge der Mitgliederversammlung wurde die Erweiterung des Regionalfenster-Konzeptes auf den Außer-Haus-Markt thematisiert. In diesem Zusammenhang wurde auch die Gründung einer Kammer für den Bereich „Außer-Haus-Markt“ beschlossen. Für die Kammer sollen neue Mitglieder gewonnen werden, die zur Entwicklung in dem Bereich beitragen.

Gehören Sie zu denjenigen, die auch gerne das Regionalfenster voranbringen möchten und an der Weiterentwicklung interessiert sind? Dann freuen wir uns, wenn Sie Mitglied werden. Den Antrag können Sie hier herunterladen.

Futtermittel

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurde ein Deklarationsansatz für die Einbindung der Futtermittelherkunft in das Regionalfenster besprochen und beschlossen. Der Vorstand hat sich für die optionale und somit freiwillige Lösung als Deklarationsansatz entschieden. Dabei müssen aber mindestens 51% der regionalen Futtermittel „aus der Region“ stammen. Zudem beinhaltet der gewählte Ansatz, dass die Futtermittel auch aus der in Zeile 1 im Regionalfenster definierten Region stammen müssen.

Revision der Systemdokumente – gültig ab 01. April 2019

Die Systemdokumente (Handbuch, Leitfaden Gruppenzertifizierung, Checklisten) befinden sich derzeit in Überarbeitung. Die neuen Versionen werden ab Anfang Januar auf der Homepage zum Download zur Verfügung stehen.

Pressekonferenz mit Bundesministerin Julia Klöckner

Im Vorfeld zum Kongress fand am 05. November eine Pressekonferenz mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner statt. Sie betonte, dass dem Ministerium eine verlässliche und transparente Lebensmittelkennzeichnung wichtig ist und das Regionalfenster eine bedeutende Orientierungshilfe im Markt und damit einen großen Mehrwert für die Verbraucher schaffe. Es war eine sehr positive Berichterstattung in der deutschen Tagespresse zu beobachten, zum Beispiel im Fruchtportal. Unsere Pressemitteilung finden Sie hier.

Fachkongress für Regionalität und Transparenz in der Lebensmittelwirtschaft am 05. /06. November 2018

In diesem Jahr feiert der Regionalfenster e. V. die 5-jährige Marktpräsenz der Regionalfensterkennzeichnung. Aus diesem Anlass fand am 05. und 06. November 2018 der Regionalfenster-Kongress mit Bundesministerin Julia Klöckner in Berlin statt. Im Rahmen des Kongresses haben wir über die bisherige Entwicklung, den aktuellen Stand und die zukünftige Weiterentwicklung der Regionalfensterkennzeichnung informiert und diskutiert.

Der Kongresstag am 06. November 2018 startete mit einer Ansprache von Bundesministerin Julia Klöckner. Die Schwerpunktthemen des weiteren Kongresstages lauteten Futtermittel, Verbrauchererwartungen und Gemeinschaftsgastronomie. Die Experten Dr. Robert Hermanowski (FiBL), Prof. Dr. Ulrich Hamm (Universität Kassel-Witzenhausen) und Anja Erhart (Agentur für Ernährungsfragen) beleuchteten in ihren Fachvorträgen das Thema Regionalität im Lebensmittelmarkt mit Blick auf die drei Themen. In Fachforen gab es die Möglichkeit zum Austausch zwischen Experten und Praktikern aus der Lebensmittelwirtschaft. Abschließend wurde auf dem Podium der Beitrag des Regionalfensters zur Stärkung regionaler Wertschöpfung und Lebensmittelversorgung diskutiert.

Im Rahmen des Regionalfenster-Festabends am 05. November gab es einen weiteren Höhepunkt: Jörg Reuter (Grüneköpfe Strategieberatung) sprach in einer Festrede über Marktchancen und den Wunsch nach Transparenz.

Schulung der Zertifizierungsstellen

Die jährliche Schulung der Zeritifizierungsstellen fand in diesem Jahr am 16. Oktober und 21. November 2018 in Friedberg (Hessen) statt. Die Schulung dient einerseits zum Vermitteln und Festigen der Regularien, andererseits trägt sie zum Austausch der Kontrollstellen untereinander und mit der Geschäftsstelle des Regionalfenster e.V. bei. Wie in den vergangenen Jahren schloss die Schulung mit einer Prüfung ab.

Vorankündigung: Präsentation auf der IGW vom 18. bis 27. Januar 2019

Vom 18. bis 27. Januar 2019 sind wir mit einem Informationsstand auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vertreten. Sie finden uns wie schon in den vergangenen Jahren in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Mit einem Informationsstand und Glücksrad informieren wir die Messebesucher in Halle 23a über die Kennzeichnung für regionale Lebensmittel. Ein Produktregal veranschaulicht die Vielfalt an Produkten, die bundesweit zur Kennzeichnung angemeldet sind. Weiterhin ist ein Bühnenprogramm mit Regionenquiz geplant, bei dem die Besucher Regionalfenster-Produkte gewinnen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Presseberichterstattung

Das Regionalfenster wurde in einigen Presseberichten als positive Kennzeichnung hervorgehoben:

So empfiehlt etwa Lebensmittelexperte Armin Valet im Interview mit der Sächsischen Zeitung das Regionalfenster als Orientierungshilfe für Verbraucher, die regionale Lebensmittel suchen.

In der Sendung ZDFzoom „Regional einkaufen – gute Idee oder Mogelpackung?“ wird das Regionalfenster im Interview mit Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern auch im Vergleich zu anderen Siegeln sehr positiv bewertet.

Die Sendung des NDR „Zur Sache: Regionale Lebensmittel“ stellt im Interview mit Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale Hamburg das Regionalfenster als verlässliche, transparente und einzige Kennzeichnung mit Prüfsystem heraus.

Wir begrüßen folgende im 4. Quartal 2018 hinzugekommene Lizenznehmer:

Düringer Fleischkontor Engelbert Stukenborg GmbH & Co. KG

Guts- und Forstverwaltung Dobersdorf

Höfler GbR

Landwirtschaftlicher Betrieb Carsten-Dirk Engelke

Landwirtschaftlicher Betrieb Oliver Holtermann

Seydaer Landwirtschafts GmbH


Regionalfenster Service GmbH

Lindenstraße 11
61231 Bad Nauheim

Tel.: +49 6032 92515-00
Fax: +49 6032 92515-29

Mail: info@regionalfenster.de
Web: www.regionalfenster.de

Geschäftsführer
Peter Klingmann

Vorstand

Wolfgang Leiste (Vorsitzender)
Dr. Jan Niessen (stellv. Vorsitzender)
Dr. Thorsten Strissel (stellv. Vorsitzender)
Dietmar Barthel
Dr. Reinhard von Stoutz
Sabine Jennert
Beate Zwick

Registereintrag

Amtsgericht Friedberg (Hessen)
Registernummer: HRB 8909
Umsatzsteuer-IdNR.: DE321383671
Steuernummer: 020 242 31661

Vom Newsletter abmelden oder Anmeldedaten überarbeiten