Regionalfenster
Regionalfenster - Das Zeichen für mehr Transparenz

Neues aus der Regionalfenster-Geschäftsstelle

Liebe Lizenznehmer, liebe Mitglieder und Freunde des Regionalfensters,

das erste Quartal des Jahres 2019 hat für unsere Geschäftsstelle einige Veränderungen mit sich gebracht. Zum 1. Januar 2019 hat die Regionalfenster Service GmbH unterstützend zum Verein Regionalfenster e.V. ihre Tätigkeit aufgenommen. Die vier Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle wechselten zur neu gegründeten GmbH und der ehemalige Vorstandsvorsitzende Peter Klingmann übernahm die Geschäftsführung der GmbH. Die Regionalfenster Service GmbH organisiert nun das Prüf- und Sicherungssystem und vergibt Lizenzen für das Regionalfenster an Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft. 

Aufgrund der Neustrukturierung des Geschäftsbereichs erhalten Sie ab heute auch unseren Newsletter „Regionalfenster aktuell“ seitens der Regionalfenster Service GmbH. Themen, die den Verein betreffen, werden hier genauso Inhalt bleiben wie Themen rund um die Weiterentwicklung des Regionalfensters.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

Ihr Regionalfenster-Team

Präsentation auf der IGW vom 18. bis 27. Januar 2019 in Berlin

Vom 18. bis 27. Januar 2019 waren wir mit einem Informationsstand auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vertreten. Wie schon in den vergangenen Jahren konnten uns die Besucher in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft finden. Mit einem Informationsstand und einem Glücksrad haben wir die Messebesucher in Halle 23a über die Kennzeichnung für regionale Lebensmittel informiert. Ein Produktregal diente zur Veranschaulichung der Vielfalt an Produkten, die bundesweit zur Kennzeichnung angemeldet sind. Weiterhin gab es ein Bühnenprogramm mit Regionenquiz, bei dem die Besucher Regionalfenster-Produkte gewinnen konnten.

Am Eröffnungstag besuchte der saarländische Staatssekretär für Umwelt und Verbraucherschutz, Roland Krämer, unseren Stand. Unser Geschäftsführer Peter Klingmann sprach mit ihm über das Regionalfenster. Von beiden Seiten wird eine gute Zusammenarbeit mit dem Ziel der Registrierung und Kennzeichnung weiterer Produkte aus dem Saarland angestrebt.

Projekt „Regionalisierung von Futtermitteln“

Wir haben bereits darüber berichtet, dass das Regionalfenster-Konzept hinsichtlich der Kennzeichnung von regionalen Futtermitteln weiterentwickelt werden soll. Anlässlich der Mitgliederversammlung im November 2018 wurde der Weg für eine freiwillige Auslobung regionaler Futtermittel bereitet. Die entsprechenden Kriterien können Sie in den neuen Systemdokumenten, die seit dem 1. April 2019 gelten, nachlesen.

Im Rahmen eines Folgeprojektes wird aktuell ein Sicherungssystem erarbeitet. Neben den Erwartungen der Verbraucher muss gleichzeitig aber auch die Praktikabilität für die Wirtschaftsbeteiligten gewährleistet werden. Zur Erarbeitung eines Konzepts führt das FiBL, Forschungsinstitut für biologischen Landbau, aktuell Vor-Ort-Interviews mit Zeichennutzern unterschiedlicher Stufen durch.

Unternehmen, die schon jetzt Interesse an einer Auslobung regionaler Futtermittel haben, können sich gerne an die Geschäftsstelle wenden.

Revision der Systemdokumente – gültig seit 1. April 2019

Die Systemdokumente (Handbuch, Leitfaden Gruppenzertifizierung, Checklisten) wurden überarbeitet. Die neuen Versionen sind seit dem 1. April gültig. Sie stehen bereits seit Anfang Januar auf der Homepage zum Download zur Verfügung.

Ankündigung: Mitgliederversammlung am 25. Juni 2019 in Frankfurt

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Regionalfenster e.V. wird am Dienstag, den 25. Juni 2019 in Frankfurt am Main stattfinden. Gäste sind gerne willkommen. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, können Sie sich an Mareike Hedrich wenden. Die offizielle Einladung lassen wir Ihnen rechtzeitig zukommen.

Presseberichterstattung

Für einen Bericht über das neue Tierwohl-Label hat Antenne Bayern bei Ernährungsberaterin Daniela Krehl von der Verbraucherzentrale Bayern nachgefragt, auf welche Lebensmittelsiegel sich Verbraucher verlassen können. Das Regionalfenster wird nach dem staatlichen Bio-Siegel und vor dem Ohne-Gentechnik-Siegel als sinnvoll und TOP 2 der Lebensmittelsiegel bewertet.

Die Freie Presse berichtet nach einem Testkauf der Verbraucherzentrale Sachsen über Regionalität bei Lebensmitteln. Unter der Frage, was Regional im Supermarkt bedeutet, werden eine Reihe von Handelshäusern mit ihrem Angebot an regionalen Produkten aufgeführt. Dabei wird gefragt, ob das Handelshaus am Regionalfenster teilnimmt. Das Regionalfenster zeigt sich als DER unabhängige Standard für regionale Lebensmittel.

Der NDR berichtete Ende Februar in der Sendung „Markt“ über die Schwierigkeit regionale Lebensmittel beim Einkauf auf dem Wochenmarkt als solche zu verifizieren. Der Onlineartikel „,Regionale‘ Lebensmittel: So wird getrickst“ empfiehlt bei der Suche nach regionalen Lebensmitteln auf das Regionalfenster zu achten.  

Auch das Wochenblatt Karlsruhe hat regionale Lebensmittel unter die Lupe genommen. Es wird herausgestellt, dass Käufer dank Regionalfenster feststellen können, woher die Hauptzutaten eines Produkts stammen und wo diese verarbeitet wurden.

Wir begrüßen folgende im 1. Quartal 2019 hinzugekommene Lizenznehmer:


ALMIL AG

BIOhof Kirchweidach GmbH & Co.KG

Blaser Obst GmbH

Demeter Milch Bauern Süd w.V.

Dom Spargel oHG

Endres-Ei GmbH

Ewald und Horst Dirks GbR

EWG Eberswalder Wurst GmbH

Fränkische Eierpackstelle GmbH

Gemüsebau Peter Völkel

Gemüsehof Brun

Hofgut Räder

Holstein Gemüse UG

Hubert Determann - gewerbliche Legehennenhaltung –

Klaus Kauffmann Verpackung landwirtschaftlicher Produkte

Landwirtschaftlicher Betrieb Johann Peters

Landwirtschaftlicher Betrieb Johannes Broeckmann

Milcherzeugergemeinschaft NRW w.V.

MVS Milchvermarktungs-GmbH

Ökokontor Biologische Erzeugnisse GmbH & Co. KG

Patrick Hauschildt Vertriebs GmbH & Co. KG

Peter Stechmann Obstgroßhandel GmbH

Reichenspurner GmbH & Co. KG

Spargelhof Strampe GbR

Stefan Gamb Obst und Gemüse aus dem Markgräflerland

Thomas Hoch

Westfleisch SALES GmbH

Zoma GmbH & Co. KG

Zott SE & Co. KG


Regionalfenster Service GmbH

Lindenstraße 11
61231 Bad Nauheim

Tel.: +49 6032 92515-00
Fax: +49 6032 92515-29

Mail: info@regionalfenster.de
Web: www.regionalfenster.de

Geschäftsführer
Peter Klingmann

Vorstand

Wolfgang Leiste (Vorsitzender)
Dr. Torsten Strissel (stellv. Vorsitzender)
Dr. Jan Niessen (stellv. Vorsitzender)
Dietmar Barthel
Dr. Reinhard von Stoutz
Sabine Jennert
Beate Zwick

Registereintrag

Amtsgericht Friedberg (Hessen)
Registernummer: HRB 8909
Umsatzsteuer-IdNR.: DE321383671
Steuernummer: 020 242 31661

Vom Newsletter abmelden oder Anmeldedaten überarbeiten